Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: IDE wird oft langsam

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    28
    Hat mir geholfen
    2
    Positive Bewertung 1 in 1 Post

    IDE wird oft langsam

    Hallo XDEV-Team,

    habe das RC1 auf Windows 7 64 Bit und Windows XP 32 Bit installiert.

    Für Testzwecke habe ich kleine Anwendung mit Anbindung an MySQL (XAMPP) erstellt. Beim Experimentieren passiert es immer wieder, dass XDEV sehr langsam bzw. überhaupt nicht mehr reagiert. Dies auf beiden Maschinen. Mit der Beta 7 hatte ich das Problem nicht.

    Habe ich bei der Installation Fehler gemacht?

    Vielen dank bereits jetzt für alle Antworten.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    28
    Hat mir geholfen
    0
    Positive Bewertung 1 in 1 Post
    Bitte Regeln für Beitrags-Überschriften beachten.
    Fehler hier: Überschrift enthält keine Aussage über das Problem.
    Wichtigste Regeln in Kürze:
    1. Erst nach Lösung suchen, dann Frage einstellen. Verwenden Sie Schlagwörter bei der Suche.
    2. Richtige Rubrik oder Rubrik Sonstiges für Ihre Frage wählen.
    3. Präfix (Stichwort) auswählen.
    4. Überschriften so kurz und prägnant wie möglich.
    5. Keine Hervorhebungen, Eyecatcher wie Hilfe!!!! oder Sonderzeichen in Überschriften.
    6. Problem-Beschreibung so kurz, prägnant, allgemein und leicht verständlich wie möglich.
    7. Keine abschweifenden Diskussionen in Beiträgen führen.
    8. Keine Anschlussfragen - Anschlussfrage immer als neuen Beitrag einstellen.
    9. Hyperlinks nur für Demo-Zwecke, für gewerbliche Zwecke nicht erlaubt.
    10. Keine Beleidigungen, Verleumdungen etc.

    Hinweis: Moderatoren sind lediglich für die Ordnung im Forum zuständig, können jedoch keine technischen Fragen beantworten.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    48
    Hat mir geholfen
    0
    Positive Bewertungen 7 in 5 Posts
    Hi,

    bitte mal die embedded Datenbanken stoppen und prüfen ob XDEV danach auch noch einfriert. Bei mir hat es erstmal geholfen.

    Siehe: http://cms.xdev-software.de/showthre...4bit-frert-ein

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    28
    Hat mir geholfen
    2
    Positive Bewertung 1 in 1 Post
    Hi Attackwave,

    danke für den Tip. Jetzt läuft XDEV stabil.

    MfG

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    5
    Hat mir geholfen
    1
    Positive Bewertungen 0 in 0 Posts
    Bei mir tritt das selbe Problem auf (ab ca. 250MB im Speicher, meistens sind es ca. 400MB), das Deaktivieren der internen DBs hat jedoch leider nichts gebracht. Ich benutze Win XP und die aktuelle Versin (XDEV 3).

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    48
    Hat mir geholfen
    0
    Positive Bewertungen 7 in 5 Posts
    Hi,

    Du könntest mal die VM Options nachregeln, ggf. hast Du damit mehr Erfolg.

    Datei: XDEV 3.vmoptions (Installationsordner XDEV3)

    Hier mal den Option -XX:MaxPermSize=128M hinzufügen, default ist 64M und kann unter umständen zu wenig sein.

    VMOptions

  7. #7
    Administrator Avatar von XDEV Team
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    230
    Blog-Einträge
    175
    Hat mir geholfen
    0
    Positive Bewertungen 71 in 55 Posts
    Wir arbeiten derzeit genau an diesen Problemen. Leider ist das auffinden von "memory leaks" oder auch "performance leaks" sehr zeitaufwändig und schwierig. Garantiert ist aber das sich die Situation von Version zu Version immer mehr verbessern wird. Wir bitten daher um Geduld und sind für Hinweise die zur Aufklärung eines solchen Fehler führt sehr dankbar.
    XDEV Team

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    5
    Hat mir geholfen
    1
    Positive Bewertungen 0 in 0 Posts
    Zitat Zitat von Attackwave Beitrag anzeigen
    Du könntest mal die VM Options nachregeln, ggf. hast Du damit mehr Erfolg.
    Leider kein Erfolg.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    22
    Hat mir geholfen
    4
    Positive Bewertungen 4 in 3 Posts
    Hallo XDev3 Entwickler,

    Nach ca. 45 Minuten kann man eigentlich nicht mehr arbeiten.
    Ich teste dies bereits seit 2 Tagen auch mit der neuen Beta 3.01.
    Ich habe auch die eingebetteten Datenbanken, wie vorgeschlagen ausgeschaltet.
    .. keine Veränderung. Der Editor schleicht nach einiger Zeit unerträglich.

    Meine Arbeitsumgebung:
    Win7/64 mit allen SP s, CPU Centrino Duo, 64Bit, SATA RAID 0 Platten, 4 GB Internspeicher. Gerät Fujitsu-Siemens Amilo Xi 3650

    Das Testprojekt an dem ich arbeite hat eine Dataconnection auf MySQL.
    Es gibt nur 2 wirkliche Fenster mit einigen Komponenten und 1 Testfenster mit nur 2 Komponenten
    Es gibt 4 VT s und 2 eigene Pakete mit einigen wenigen Klassen.

    Also eigentlich eine Spielerei für ein GUI (sollte man meinen).

    Ich schreibe dies jetzt nachdem ich heute bereits das 3. Mal wegen zu langsamen Editors die IDE neu starten musste.
    Jeweils nach ca. weiteren 45 Minuten trat das auf.

    Es war jeweils zu beobachten, dass der verwendete Arbeispeicher für XDEV3 auf ca 600 - 750 angewachsen war (Taskmanager).

    Beim Start von XDEV ist der verwendete Arbeisspeicher allerdings nur 445

    Mein Versuch den virtuellen Speicher auf 8 GB festzusetzen brachte überhaupt keinen Erfolg (war nur ein Versuch ;)

    Ich protokolliere mal eine Arbeitssitzung (Test). Vielleicht erfahren wir dann mehr woran es liegt.

    Was ich jetzt gerade mache:

    1. Öffne das Projekt (Arbeitsspeicherbenutzung geht auf 448)
    2. Öffne den Projektfolder (AS 449)
    3. Öffne Folder "Fenster" (449)
    4. " die Testform (461)
    Darauf sind: 1 Container und ein Button
    5. Click auf Button, Click auf Ereignisse (actionPerformed)
    6. Der Editor geht auf (468)
    7. Click in den Editor (479)
    Der Code besteht aus 40 Zeilen. Es ist nur mein Code zu sehen (Rest ist ausgeblendet)
    8. Lösche eine Punkt und erhalte für die Komponete das Intellisense (464)
    9. Bei MouseMove über den Code (464-490)
    10. Intellisense ist wieder zu gegangen weil ich dies jetzt schreibe (Fokuswechsel ;( (465)
    11. Arbeite am Code. Kopiere einige Codezeilen und verwende mehrfach Intellisense (466)
    vergangene Zeit bis jetzt ca. 10 Min. Geschwindigkeit immer noch okay
    12. habe durch kopieren jetzt 3000 Zeilen Code an diesem Ereignis (528)
    13. habe noch 3000 Zeilen hinzugefügt. Jetzt also 6000 Zeilen Code im Ereignis. (583)
    Geschwindigkeit immer noch okay

    Anmerkung nebenbei: Leider kann man im Editor nicht mit Bild-rauf oder -runter Markieren ??

    14. Habe viele Zeilen Code wieder gelöscht.

    15. ACHTUNG jetzt beim blockweise löschen steigt der verwendete Arbeitsspeicher an (667)
    16. Nach weiterem Löschen von Code (735)
    Jetzt ist das Editieren unerträglich langsam!!!
    17. Drücke dauernd auf den "Mülleimer" (garbage collection) ! Nichts wird besser!
    18. Habe alle Undo Schritte ausgeführt ! Keine Verbesserung
    Das Editieren hat was vom alten Teletyp, wenn das noch jemand kennt ;) Dabei kommen die Zeichen mit Verzögerung zum Vorschein!
    19 Wechsel in die Design-Ansicht (733)
    20 Habe den ganzen Code des Ereignisses gelöscht und bin wieder im Editor (736)

    Achtung: Jetzt läuft der Editor wieder ????? Ein Wunder ?? Trotz (746)

    21. Habe wieder durch Copy von jeweils ca. 5 Codezeilen wider 830 Codezeilen im Ereignis. (735)
    22. Jetzt noch mal kräfig Blöcke kopiert. Jetzt 6400 Codezeilen.

    Jetzt wieder langsamer Editor. Kein vernünftiges Arbeiten mehr möglich.

    23. Drücke garbage collection. Die "Müllabfuhr" versucht es. Aber keine Auswirkung auf das langsame Verhalten.
    23. Versuche mal allen Code anzuzeigen und das Verhalten bei der Eingabe zu überprüfen. NIX !!!
    24. Lösche wieder die gesamten Codezeilen. Vom Designer aus. (Button/click/Ereignis/rotes Kreuz).

    Achtung: Jetzt läuft der Editor wieder! Trotz (733)

    25. Mache alle Undo s und habe wieder die 6000 Codezeilen. (743)

    Achtung: Editor schleicht wieder!

    26. Mache garbage collection. Keine Verbesserung (710)

    Hinweis: Die CPU - Last beträgt ca 50 - 60 % beim Click in den Editor und Aufruf des Intellisense??

    27. Lösche alle, bis auf 6 Zeilen (708) direkt im Code. (Was bei dem langsamen verhalten schwierig war.)

    28. Editiere Code. Intellisense braucht ca. 2 Sekunden bis es erscheint.

    Achtung: Jetzt schleicht es wieder und ich versuche noch die Einstellungen des Editors zu veränder und Codefenster auf und zu etc.

    29. Alle weiteren Versuche bringen den Editor nicht wieder in Schwung. Er bleibt eigentlich unbrauchbar. So kann ich nicht arbeiten

    30 Nur ein Neustart der IDE hilft.

    Ich vermute, dass Problem der schleichenden IDE ist der Editor an sich.
    Merkwürdig ist, das wenn man über den Designer am Ereignis-Button mit dem roten Kreuz den Code löscht, läuft der Editor wieder einigermaßen okay. (Kein Vergleich zu den Editoren in Eclipse oder NetBeans; die sind "sau" schnell.)
    Das tut er aber nicht, wenn man den Code stückweise im Editor selbst löscht.

    Übrigens schleicht die IDE erst, seit ich angefangen habe Code zu schreiben. Ich habe seit Mitte Dezember XDev3 intensiv auf den Designer hin getestet. Dabei ist mir das Verhalten nicht besonders aufgefallen. Nur mit den Mitteln des Designers kann man durchaus eine Anwendung zimmern :(

    Zu den Problemen der Beta 3.0.1 gibt es ja unter dem Suchbegriff "beta" noch etwas anderes im Forum zu lesen.

    Ich hoffe meine Mühe war nicht vergebens und die Entwickler haben eine Idee wie sie schnell den Editor auf Trapp bringen können.

    Ungeachtet des Problems mit der beta 3.0.1 werde ich diese noch einmal installieren und diesen Test damit erneut durchführen.
    Ich melde mich dazu noch einmal, hier an dieser Stelle.

    Mfg
    Horst Buttkau
    Geändert von nordman23 (05.01.2012 um 16:36 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    12
    Hat mir geholfen
    3
    Positive Bewertungen 0 in 0 Posts
    Hallo zusammen

    Keine Garantie, aber ich glaube einmal irgendwo gelesen zu haben dass die/eine Ursache für das "Einschlafen" des Code-Editors im Code-Folding liegen könnte.

    Habe also das Code-Folding in den Einstellungen deaktiviert und seither ist, zumindest bei meiner bescheidenen Arbeit mit dem Code-Editor, dieses Problem nicht mehr aufgetreten.

    Grundeinstellungen/Editoren/Code-Editor/Code-Folding (deaktivieren).

    Gruss

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    22
    Hat mir geholfen
    4
    Positive Bewertungen 4 in 3 Posts
    Hallo fasolini,

    ja, super, genau das habe ich heute auch festgestellt. Nachem ich die Rechner mit dem 64 Bit mit einer Version 32 Bit XDEV 3 beta 0.1 ausgestattet hatte. kam es zu keinem Verlust des Initializers mehr und die Geschwindigkeit des Editors war auch einigermaßen lange okay.

    Auf diesen Rechnern war das Code-Folding auch ausgeschaltet.

    Daraufhin habe ich dann das nochmal mit 64 Bit getestet, auf meinem Rechner. Als der Editor wieder "schlich" habe ich das Code-Folding ausgeschaltet (das war wegen meiner Einstellungen aus der alten Intallation immer noch an). Sofort und ohne Neustart war der Editor wieder schnell genug. Ich bin da nur drauf gekommen, nachdem wir die Unterschiede der Installationen und Einstellungen exact geprüft hatten.

    Heut haben wir mit XDEV 3.0.1 auf 32 Bit Rechnern den ganzen Tag ohne sonderliche Probleme gearbeitet.

    Fazit: Die Probleme scheinen im Moment an der 64 Bit Version zu liegen. Übrigens auch auf Linunx mit 64 Bit Version tritt der Fehler auf.
    Schade nur für mich :( das ich diese Einstellung jetzt nicht mehr nutzen kann.

    Wir lassen also die Finger erst mal von der 64 Bit XDEV 3 beta 0.1

    Vielen Dank auch an alle anderen die mir zu diesem Thema

    Viele Grüße
    Horst

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2016
    Beiträge
    2
    Hat mir geholfen
    0
    Positive Bewertungen 0 in 0 Posts

    Langsame IDE

    Der Tip von fasolini ist goldwert. Auch bei XDEV 5 (32 Bit) läuft der Arbeitsspeicher rasend schnell voll. So kann man jetzt einigermaßen vernüftig arbeiten, nicht so gut wie im Visual Studio aber immerhin. Was ich noch an der IDE schmerzlich vermisse ist, dass man kein neues Fenster in der Code-View aufmachen kann. Das ist bei Visual Studio einfach gut gemacht. Jetzt muss ich immer zurück blättern, wenn ich mal sehen will, wie ich das in einer best. Methode gelöst habe.

    Herzlichen Gruß KZE

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •